Chronik 2011

10. – 12.Juni 2011: Die Jugend kommt zum Schlierseer Pfingstfest

Es ist bei den jungen Castagnesi bzw. Menaesi schon Tradition, mit einem Bus voll Bierfestbegeisterter das Pfingstfest in Schliersee zu besuchen. Am Freitag den 10. Juni spät abends gegen 23 Uhr erwarten wir den Bus in Schliersee vor dem Gästehaus St. Leonhard. Herr Neiderhell der Gästehaus-Chef hat um diese Uhrzeit keine Lust mehr, seine Gäste persönlich zu begrüßen, deshalb überließ er uns die Zimmerschlüssel und wir organisierten das Einchecken selbst.
Mittlerweile können wir die italienischen Freunde nach dem Einchecken alleine lassen. Sie kennen sich bereits aus und gestalten ihren Aufenthalt mit einem eigenen Programm. Sie fahren am Samstag nach München, wo sie im Hofbräuhaus schon mal die erste so begehrte Bierluft schnuppern. Abends kommen dann einige aus unserem Freundeskreis nach Schliersee  und begleiten die Amici ins Festzelt. Je lauter die Musik, desto höher steigt die Begeisterung der Italiener. Sie weiden sich an den bayrischen Trachten, an den Maßen und den Hendl’n. Es macht ihnen auch nichts aus, daß der Bus sie um Mitternacht nicht mehr abholen darf wegen den beschränkten Fahrzeiten. Sie pilgern in Gruppen angeheitert am See entlang zurück ins Gästehaus. Durch die Wanderung und die Sauerstoffzufuhr wieder nüchtern, werden im Gästehaus die Bierbestände im Kühlschrank noch abgeräumt, bevor man endgültig ins Bett sinkt.
Am Sonntag verabschieden wir die Jungen Italiener. Sie haben auf der Rückfahrt noch Neuschwanstein auf dem Programm.

no images were found